Bundesfreiwilligendienstler gesucht

 Sie möchten spannende Erfahrungen und Eindrücke rund um archäologische Themen im Museum sammeln?

Das paläon bietet ab dem 1.3.2018 eine Stelle für einen volljährigen Bundesfreiwilligendienstler an.

Den Schwerpunkt der Arbeit bildet der Bereich Bildung und Vermittlung. Sie begleiten unsere großen und kleinen Besucher durch die Ausstellungen und arbeiten an bestehenden Projekten wie dem Sommercamp aktiv mit.

Darüber hinaus übernehmen Sie auch verwaltungstechnische Aufgaben wie z.B.  den Kassendienst und die Organisation des Shops. Hierfür sollten Sie gute EDV-Kenntnisse mitbringen.

Außerdem unterstützen Sie unser Team bei Sonderveranstaltungen und haben die Möglichkeit, bei der Organisation und Durchführung von Großevents (wie z.B. Konzerten) mitzuwirken.

Die Arbeitszeit ist flexibel und richtet sich nach monatlichen Dienstplänen, es kann von einer Kernbeschäftigung von Dienstag bis Samstag ausgegangen werden. Sonntags- sowie Feiertagsdienste werden nach Absprache geregelt.

Sie sind neugierig, kreativ, zuverlässig und haben Interesse an den Abläufen eines Museums, vor allem aber Freude am Umgang und dem Austausch mit Menschen? Ihre Bewerbung senden Sie bitte online an info@palaeon.de

 

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

 

dienstags bis sonntags sowie feiertags

10 bis 18 Uhr

 

An folgenden Tagen bleibt das Forschungs- und Erlebniszentrum geschlossen:

Heiliger Abend, 24. Dezember;
1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember;
Silvester, 31. Dezember
Öffnungszeiten 1. Januar: 12 bis 18 Uhr

Erwachsene12,00 Euro
Ermäßigte8,50 Euro
Gruppe Erwachsene9,50 Euro
Gruppe Ermäßigte6,50 Euro
Jahreskarte Erwachsene38,00 Euro
Jahreskarte Ermäßigte24,00 Euro
Familienkarte29,00 Euro
Führungen Erwachsene30,00 Euro
Führungen Ermäßigte25,00 Euro
Führungen Einzelpers.2,50 Euro

paläon
Forschungs- und Erlebniszentrum
Schöninger Speere
Paläon 1
38364 Schöningen
Telefon 05352.96914-0
info@palaeon.de

Das gesamte Gebäude, das Café und die Terrasse sind barrierefrei für Rollstuhlfahrer zugänglich. Die Anfahrt mit dem Auto ist zu empfehlen. Am paläon sind spezielle Parkplätze ausgewiesen.